• Wir sind für Sie da
  • Bester Service
  • Umfangreiche Beratung
  • Schnelle Lieferung
  • Wir sind für Sie da
  • Bester Service
  • Umfangreiche Beratung
  • Schnelle Lieferung

Wie gießen und einpflanzen

Das Gießen mit unserem Orchideengranulat ist im Grunde sehr einfach. Man läßt das angestaute Wasser unten am Boden nach dem Gießen, vollständig abtrocknen, wartet nach dem abtrocknen ca. 1-2 Tage ab und gießt erst dann als Richtwert erneut wieder.

Es ist also wichtig den Gefäßboden vor den erneuten Gießen abtrocknen zu lassen. Denn Feuchtigkeit auf Dauer, vertragen die Wurzeln der Orchideen in der Regel nicht.

Der Gießzyplus ist wie in der Natur, Feuchtigkeit durch Regen und dann wieder Trockenperioden und genau dies simuliert man mit unserem Substrat.

Eine Orchidee, als Beispiel die Phalaneopsis, kann gut 10 Tage ohne Wasser auskommen nachdem diese gegossen wurde.

Gießanleitung Colomi Orchideengranulat

Wichtig ! Verwenden eines Orchitop in sehr warmen Räumen oder Standplatz in der Nähe einer Heizung.

Wegen der Stäbchenkonstruktion des Orchitops, wird unsere Colomi Substrat auch von der Seite durchlüftet. In sehr warmen Räumen oder einem Standplatz der Orchidee in der Nähe einer Heizung trocknet das Substrat daher sehr schnell ab, so daß die Orchidee vertrocknen kann, obwohl sich noch Restwasser ca. 5mm im Untersetzer befindet.

Um ein austrocknen der Pflanze zu verhindern, ist es ratsam, einige Wurzeln durch die Stäbe des Orchitops hindurch zu fädeln und in den Untersetzer mit einzulegen. Die Wurzeln können dann direkt aus dem Untersetzer Wasser aufnehmen und die Gefahr des austrocknens in einem Orchitop wird damit vermieden.

Sind Wurzeln in den Untersetzer mit eingelegt, ist aber unbedingt darauf zu achten, bevor man erneut gießt, daß das Wasser im Untersetzer vollständig abgetrocknet ist.

Grundsätzlich füllt man den Untersetzer immer bis kurz unter dem Rand.

Möchte man keine Wurzeln in den Untersetzer des Orchitops einlegen, empfiehlt es sich mit einer Pumpzerstäuberflasche (z.B. 5- 10 Pumpstöße mit Wasser) das Granulat und die Wurzeln der Orchidee mindestens einmal in der Woche zusätzlich mit Wasser zu besprühen.

Alös zusätzliche Kontrolle der Feuchtigkeit im Substrat, in der Nähe einer Heizung, kann unser modifizierten Gießanzeiger verwendet werden.

Hinweise auf Gießfehler

Gummiartige schlapp hängende Blätter - die Pflanze sieht nicht gesund aus, ist ein Hinweis von zu viel Feuchtigkeit im Substrat. Sehen Sie sich den Glasboden an ob dort Staunässe vorhanden ist.

  • Es wurde zu oft gegossen, es wurde mit dem erneuten Gießen nicht abgewartet bis es am Boden trocken geworden ist.

Runzelige schlappe Blätter deuten auf zu wenig Feuchtigkeit hin. Dazu müsste die Orchidee aber mindestens über 3-4 Wochen in unserm Substrat trocken stehen .

  • Überprüfen Sie, ob die Wurzeln am Boden unten aufsitzen bzw. ob die Pflanze nicht zu hoch eingetopft wurde.

Hinweis: Orchtiop in der Nähe von einer Heizung.