• Wir sind für Sie da
  • Bester Service
  • Umfangreiche Beratung
  • Schnelle Lieferung
  • Blog: www.borniakräucherofen.de/blog
  • Wir sind für Sie da
  • Bester Service
  • Umfangreiche Beratung
  • Schnelle Lieferung
  • Blog: www.borniakräucherofen.de/blog

Orchideen - Gießen

Der richtige Gießzyklus ist enorm wichtig,

um die Wurzeln einer Orchidee nicht zu schädigen.

Oft ist weniger einfach mehr.

Mit Colomi und einem Glasgefäß zusammen, kann man von außen schon bestimmen, ob der Zeitpunkt des Gießen gekommen ist oder ob noch nicht gegossen werden sollte.

Jegliche sichtbare Feuchtigkeit am Glasboden ist immer ein Hinweis darauf, dass noch nicht gegossen werden muss.

Meint man es zu gut und gießt dann trotzdem, riskiert man letztlich die Orchidee durch Wurzelfäule zu verlieren.

Sollte ein zu hoher Wasserstand im Pflanzentopf vorhanden sein, so hat man die Möglichkeit, mit unserer Staunässepumpe diesen zu verringern.

Bei einem nicht transparenten Orchideentopf empfiehlt sich unsere abgeschnittenen Gießanzeiger zur Feuchtigkeitskontrolle zu verwenden.

Eine Pumpdrucksprühflasche ist bei der Orchideenpflege sehr nützlich, weil man die Oberfläche von Colomi Substrat mit Wasser flächig über die oberen Wurzeln sprühen kann und dies die Orchideen in der Regel auch gerne mögen.

Anleitung: wie Orchideen in Colomi einpflanzen und gießen.

Zu viel bzw. zu hoch angestautes Gießwasser von mehr als ca. 3 - 5 mm sollte man aus einem geschlossenen Pflanzgefäß, ohne Löcher am Boden entfernen.

Mit unserer Colomi Stauwasserpumpe, kann man problemlos das Gießwasser vom Gefäßboden abpumpen.