• Wir sind für Sie da
  • Bester Service
  • Umfangreiche Beratung
  • Schnelle Lieferung
  • Wir sind für Sie da
  • Bester Service
  • Umfangreiche Beratung
  • Schnelle Lieferung

Rauchgenerator GDS 01

178,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Rauchgenerator GDS-01, Ausführung in Edelstahl


zum Nachrüsten vorhandener Räucheröfen. Für mehr Sicherheit und Gesundheit im Räuchergut.


Eine der wichtigsten Eigenschaft des Rauchgenerators ist, dass die Räucherspäne automatisch gleichmäßig homogen verbrannt werden.

Sie erhalten damit nicht nur ein Räuchergargut mit sehr gutem Geschmack, wunderbarem Duft und schöner Farbe,

sondern auch eine Räuchergut, dass Sie ohne gesundheitliche Bedenken verzehren können.



Technische Daten GDS 01


Gehäuse Edelstahl


Versorgungsspannung 230V

Absicherung 1,25W


Heizung 115W



Behältervolumen 2Liter (für 7 - 8 Stunden Rauch)


Länge 366mm

Breite 182mm

Höhe 247mm


Gewicht 1.8 kg



Unser Rauchgenerator ermöglicht einen sauberen Betrieb zur Vermeidung von schädliche und gefährliche Stoffen, die ansonsten im Rauch vorkommen.

Entscheidend dafür ist die richtige Holzbrandtemperatur, die zwischen 470 und 550 Grad liegen muss, um das entstehen von gesundheitsgefährdenden Schadstoffe zu hemmen.


Der Spänebehälter hat ein Fassungsvermögen von 2 Litern, dies ermöglicht eine Räucherzeit von 7 bis 8 Stunden. Unser Raucherzeuger wird bei allen Geräten von Borniak verwendet und es werden handelsübliche Räucherspäne verwendet.


Durch seine flexible Konstruktion ist unser GD-01 auch für andere Räucherkammern geeignet, die eine entsprechenden Halterungen am Räucherofen bereits haben, oder dafür einfach umgebaut werden.

Damit lässt sich auf sehr einfacher Weise, nahezu jeder Räucheröfen auf eine sichere gesündere Raucherzeugung umrüsten.


Unser Rauchgenerator ist für Räucherkammern mit einem Volumen bis 200 Liter einsetzbar.


Schadbelastung im Räuchergut Der Benzo[a]pyren-Gehalt (polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoff) in der Räucherware, die mit unserem Raucherzeuger geräuchert wird, beträgt nur 0,5 ug/kg.

Die neuen gesetzlichen Regelungen aus 2014, für der Belastungen von polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoff des Räuchergutes, erlauben ein Maximum von 2 ug/kg.